Velocidade Online

Mundial - Sport Protótipos

MUNDIAL - WEC - BAM MOTORSPORT COMK NOVIDADES

Sexta, 03 Dezembro 2021 16:27 | Actualizado em Segunda, 20 Maio 2024 13:43

Rising star, Fabio Scherer joins BAM Motorsport Management
 
BAM Motorsport Management are delighted to announce that it will represent FIA World Endurance Championship race winner Fabio Scherer on the international motorsport stage having agreed on a multi-year sporting, commercial and management contract.
 
The young Swiss driver already has a most impressive resume. For 2021 he took on another fresh challenge, competing with United Autosports in the FIA World Endurance Championship. Fabio took two wins in the #22 Oreca 07 LMP2 alongside teammates Philip Hanson and Filipe Albuquerque, finishing fifth in the LMP2 endurance trophy.
 
Before WEC, he competed in the highly competitive DTM series with WRT Team Audi Sport following successful campaigns in single-seaters. Having secured his first karting championship in 2014, he joined the ADAC Formel 4 series in 2016, recording his first win with Jenzer Motorsport. He remained in the series in 2017, before moving on up to the FIA Formula 3 Championship with Motopark.
 
Now, working with BAM Motorsport Management, Fabio will continue to chart out his undoubtedly bright future in the sport, looking at opportunities in LMP2 and the forthcoming LMDh category globally.
 
“We are really pleased to have Fabio as part of our driver talent pool, we think he has got a bright future in the sport and has the drive, and the speed, to succeed at the highest level,” stated BAM Motorsport Management MD David Madgwick. “Since completing the season in WEC and being re-graded as a Gold driver, we have not been short of high-quality racing opportunities around the world. Announcements on his 2022 plans will be coming shortly.”
 
Shootingstar Fabio Scherer wird neu von BAM Motorsport gemanagt
 
BAM Motorsport Management freut sich, die Zusammenarbeit mit FIA-WEC-Laufsieger Fabio Scherer bekannt geben zu dürfen. Die beiden Parteien haben einen mehrjährigen Management-Vertrag abgeschlossen, in welchem die sportlichen und kommerziellen Interessen Scherers festgehalten sind.

Der junge Schweizer Fahrer hat bereits einen beeindruckenden Lebenslauf vorzuweisen. 2021 hat er eine neue Herausforderung angenommen und absolvierte mit United Autosports die FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC). Fabio sicherte sich im Oreca 07 LMP2 mit der Startnummer 22 an der Seite seiner Teamkollegen Philip Hanson und Filipe Albuquerque zwei Siege sowie den fünften Schlussrang in der LMP2.

Bevor Scherer in die WEC wechselte, bestritt er eine Saison in der prestigeträchtigen DTM für den Rennstall WRT Team Audi Sport. Scherer hatte 2014 seine erste Kart-Meisterschaft gewonnen und stieg 2016 in die ADAC Formel 4 ein, wo er mit Jenzer Motorsport seinen ersten Sieg verbuchte. Auch 2017 fuhr Scherer in dieser Kategorie, ehe er mit Motopark in die FIA Formel-3-Euroseries aufstieg.

In Zusammenarbeit mit BAM Motorsport Management wird Fabio nun seine zweifellos vielversprechende Zukunft bei den Sportwagen weiter vorantreiben und Möglichkeiten in der LMP2 und der in naher Zukunft wegweisenden LMDh-Kategorie weltweit ausloten.

«Wir freuen uns sehr, Fabio in unserem Fahrer-Talentpool zu haben. Wir glauben, dass er eine grosse Zukunft im Sport hat und den Willen und die Geschwindigkeit besitzt, um auf höchstem Niveau erfolgreich zu sein», sagte David Madgwick, Geschäftsführer von BAM Motorsport Management. «Seitdem er die Saison in der WEC abgeschlossen hat und als Gold-Fahrer eingestuft wurde, mangelt es uns nicht an interessanten Angeboten auf der ganzen Welt. Ankündigungen zu seinen Plänen für 2022 werden in Kürze folgen.»
 
As part of the BAM Motorsport Group, the management arm looks after the interests of both factory drivers and rising talent globally, as well as guiding teams on their commercial activities. Headed by David Madgwick, the management arm has guided the careers of many, including Nicky Catsburg, Renger van der Zande and Nick Yelloly amongst many. Find out more

Über BAM Motorsport Management
Als Teil der BAM Motorsport Group kümmert sich die Management-Abteilung um die Interessen von Werksfahrern und aufstrebenden Talenten und berät Teams bei ihren kommerziellen Aktivitäten. Unter der Leitung von David Madgwick hat die Management-Abteilung die Karrieren von Nicky Catsburg, Renger van der Zande, Nick Yelloly und vielen anderen begleitet.


Facebook
Facebook
Visitas
Visitantes em linha
contador gratuito de visitas Total de visitas
Contacte-nos